Zurück zum Content

Treffen in der Mitte

Ich möchte kurz zwei, recht ausführliche, Artikel der ZEIT empfehlen, deren Lektüre lohnt. Der Bibliophile wird sicher eher auf Seiten Herrn Reuss’ stehen, aber auch den Argumenten der Vorteile der Digitalisierung Herrn Schneiders muss man stellenweise zustimmen. Andererseits sind diese meiner Meinung nach aber fast nur auf den wissenschaftlichen Bereich zu beziehen und gelten nicht für den Belletristik-Buchhandel. Ein Thema das, nicht nur nach der amazon-Doku, recht hohe Wellen schlägt und weiter aktuell bleiben wird.

Kontra Digitalisierung und Online-Händler: Krise des Buchhandels: Der Amazon-Studenten-Dienst erwartet euch

Nicht pro, aber einschränkend: Bildungsverbohrtes Zeter und Mordio

Empfehlenswert in diesem Kontext, aber, die auch von Herrn Schneider angesprochenen Datenbanken von Zeno und der Deutschen Digitalen Bibliothek!

Tilman Winterling

Tilman Winterling

Tilman Winterling berät als Rechtsanwalt Verlage, Autoren und andere Kreative im Urheber- und Medienrecht. Als Blogger hat er sich sowohl im Bereich der Literaturkritik als auch -vermittlung in der Branche einen Namen gemacht. Rechtsanwalt Winterling ist zudem als Jurymitglied (u.a. Hamburger Literaturförderpreise) und Moderator von Lesungen tätig, sowie gefragter Interviewpartner (u.a. Deutschlandfunk, Radio Eins), wenn es darum geht verständlich und unterhaltsam über rechtliche Themen und solche des Bloggens zu berichten.
Tilman Winterling

Letzte Artikel von Tilman Winterling (Alle anzeigen)

Einen sehr sehr guten Blog abonnieren

Gib Deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Schließe dich 306 anderen Abonnenten an

Folge 54books.

Gib als erster einen Kommentar ab

    Kommentar verfassen

    %d Bloggern gefällt das: