Tiflis, Tag 1

Liebes Tagebuch,
seit gestern ca. 23:30 Ortszeit halte ich mich im Rahmen einer Pressereise für BuchbloggerInnen in Tiflis (siehe Foto) auf – Georgien ist Ehrengast der kommenden Frankfurter Buchmesse, und das war Grund genug für das hiesige Nationale Buchzentrum und verschiedene andere Institutionen (?!?), eine größere Delegation der deutschen Katzen-Bücher-Kaffeetassen-Branche in dieses wunderschöne Land zu schaffen. Aus den Reihen von 54books fahre ich mit, weil die ganzen wirklich kompetenten Angehörigen unseres kleinen Rezensionsimperiums verhindert sind. Noch gibt es wenig bis nichts zu berichten, ich habe mangels Tageslicht noch nicht einmal ein brauchbares Foto machen können und ich kenne auch noch nicht alle Angehörigen unserer Gruppe.
Heute haben wir, wie auch die nächsten Tage, unfassbar viel Programm. Am Ende dieses Tages bzw. morgen früh wird es daher hoffentlich mehr zu schreiben geben. Zwischendrin schaffe ich es vielleicht (modulo WLAN-Verfügbarkeit), das eine oder andere Mal diese rätselhaften sozialen Medien zu bedienen. Ich habe extra angefangen, Twitter zu benutzen!
Alles Liebe und bis bald
Dein Matthias

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: