Zurück zum Content

Katharina Herrmann

Nach einem bodenständigen Leben voller Entbehrungen im äußeren Westen Ost-Alabamas ließ sich Katharina Herrmann im mondänen München nieder, um dort in Ruhe das Leben der bajuwarischen Hauskatzen zu studieren. Sie forscht heute zum “Ä in Mottettetten des ausgehenden Frühmittelalters in Byzanz”. Nach dem Rückzug aus der Öffentlichkeit betrieb sie zunächst den Blog Kulturgeschwätz, der in der Folge zu nah an 54books geriet und verglühte.

Ich fühle mich an nichts von dem gebunden, was ich geschrieben habe. Ich nehme aber auch kein Wort zurück.

Jean-Paul Sartre

Direkter Kontakt mit Katharina

Beiträge: