Zurück zum Content

4s Kommentare

  1. Hi,
    nur ein kleiner Hinweis: Du hattest bei unserer Seite einen Kommentar hinterlassen, und zwar auf der ersten Seite. Aus Layout-Gründen mussten wir die Kommentare dort jetzt rausnehmen. Allerdings haben wir weiterhin an verschiedenen Stellen die Verlinkung zu Deiner Seite (bei Leo Tolstoi und bei der Literaturportale-Bewertung), so dass Du auch weiterhin gut bei uns vertreten bist.

    Beste Grüße und weiterhin viel Erfolg mit Deiner Seite,

    Marcel und Tanja Gröls

  2. Leben im Angesicht des Todes”, eine Anthologie mit einzigartigen lebendigen Zeugnissen aus den Zeiten des Zweiten Weltkrieges. Ungeschmückte Wahrheit, grauenhafte Erlebnisse auf der Flucht – und auch humorvolle Geschichten und Situationen – alles in diesem Buch. Ein Projekt von Marmilin-Verlag und der Internet-Plattform BookRix, an dem 21 Autoren teilgenommen haben. Erhältlich z.Z. auf Amazon als eBook, bald als PrintBook. Haben Sie Interesse, diese ungewöhnilche Anthologie in Ihrem Blog vorzustellen?

    Freue mich auf Ihre Rückmeldung!

    http://www.amazon.de/Leben-im-Angesicht-Todes-ebook/dp/B00CSJHN8I/ref=sr_1_7?s=books&ie=UTF8&qid=1368906589&sr=1-7&keywords=leben+im+angesicht+des+todes

  3. Irene Matt Irene Matt

    Lieber Herr Gröls,
    darf ich mich kurz vorstellen. Mein Name ist Irene Matt. Ich bin Autorin und mein Motto ist: Meine Bücher sind nach dem letzten Satz nicht zu Ende.
    Beim Stöbern im Internet habe ich Ihren Blog gefunden und nutze die Gelegenheit anzufragen, ob Sie Interesse daran haben meinen Homöopathiekrimi “Nichts drin?” zu lesen.
    Im Grunde habe ich das Buch wegen der Idee zum perfekten Mord geschrieben und nicht als Homöopathieanhängerin, es wäre dennoch gut, wenn Sie nicht zu den eingefleischten Homöopathiegegnern gehören, falls Sie es lesen möchten.

    Ich freue mich auf Ihre Nachricht.

    Herzliche Grüße
    Irene Matt

Schreibe eine Antwort zu Marcel Gröls Antwort abbrechen