Zurück zum Content

Suhrkamps Romane des Jahrhunderts

Man muss fast sagen, dass es sich bei diesen Büchern um einen der Grundsteine meiner Bücherleidenschaft handelt. Ich fand schon zu Schulzeiten die kleinen Suhrkamp Taschenbücher so wunderschön als ich zum ersten Mal Hesse las. Schlichtes Design und Aufmachung, handlichstes Format und angenehmes Papier. Als ich meinen Favoriten “Narziss und Goldmund” verschenken wollte, habe ich dann eigentlich aus Versehen nicht die einfache Ausgabe, sondern die aus der Reihe “Romane des Jahrhunderts” bestellt: größeres Format, blütenweißes Papier, schwarzer Einband (statt dunkelblau) und glänzende Prägung.

Diese wundervollen Bücher sind seit Mai 1996 erschienen und inzwischen nur noch als Restauflagen, Mängelexemplare und gebraucht zu bekommen. Die Besten der Besten, also die größten internationalen Romane des 20. Jahrhunderts. Es wurden solche Werke ausgewählt, die “die Literatur und ihre Zeit dauerhaft geprägt haben”, so Suhrkamp selbst.

Ich kann auch jetzt nicht an diesen Ausgaben vorbeigehen, wenn sie irgendwo (vor allem in “modernen Antiquariaten”) feilgeboten werden. Viele derer, die ich über die Zeit gekauft habe, liegen noch auf meinem Stapel bzw. stehen auf meiner Liste. Ehrlicherweise muss ich auch zugeben, dass ich das ein oder andere auch schon wieder mal weggelegt habe. Die Besten der Besten sind teilweise auch nicht unbedingt die auf Anhieb zugänglichsten, eben meist auch keine Gute-Nacht-Lektüre.
Merke gerade sogar, dass ich bei meiner Liste geschummelt habe und “In Swanns Welt” unterschlagen habe (wird ergänzt).

Das heißt aber alles nichts, dass ich hier nur aus Liebe zum Detail zugeschlagen habe, im Gegenteil: “Stiller”, “Tante Julia und der Kunstschreiber” habe ich verschlungen, “Holzfällen” geliebt, “Ein Kind unserer Zeit”  gehört auch zu meinen Besten.

Abgesehen von persönlichen Vorlieben, die gerade bei Klassikern und Bestenlisten besonders unterschiedlich sein können:

Jeder Kauf ein Treffer.

Romane des Jahrhunderts auf der Suhrkamp Homepage
Die Liste der Romane des Jahrhunderts

(Ich darf mir gar nicht ansehen, welche ich alle noch nicht gelesen habe.. werde wohl mal bei ebay reinschauen..)

Tilman Winterling

Tilman Winterling

Tilman Winterling berät als Rechtsanwalt Verlage, Autoren und andere Kreative im Urheber- und Medienrecht. Als Blogger hat er sich sowohl im Bereich der Literaturkritik als auch -vermittlung in der Branche einen Namen gemacht. Rechtsanwalt Winterling ist zudem als Jurymitglied (u.a. Hamburger Literaturförderpreise) und Moderator von Lesungen tätig, sowie gefragter Interviewpartner (u.a. Deutschlandfunk, Radio Eins), wenn es darum geht verständlich und unterhaltsam über rechtliche Themen und solche des Bloggens zu berichten.
Tilman Winterling

Letzte Artikel von Tilman Winterling (Alle anzeigen)

Keinen neuen Beitrag mehr verpassen

Gib Deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Folge 54books.

1 kommentar

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: